© Boramaniac 2016  
Kartenmaterial Auf verschiedenen Seiten im Internet kann man sich für alle Regionen Norwegens Kartenmaterial ausdrucken. Ein Klick auf den Button “Sjøkart” z.B. und man erhält Tiefenangaben. Selbst GPS-Daten über bestimmte Punkte lassen sich anzeigen. Links: KART.GULESIDER.NO oder NORGESKART.NO           

Wetter, Tidenzeiten und Windgeschwindigkeiten für die Region: YR.NO          

Dies & Das
DGzRS: Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger Die Notruf-Nummer 124 124 funktioniert weltweit ohne Vorwahl. In einem See-Notfall hat man immer einen Mitarbeiter der DGzRS aus Deutschland am Telefon. Dieser Mitarbeiter würde dann den Einsatz in z.B. Norwegen koordinieren. Das schaltet Sprachbarrieren aus und die Rettung erfolgt zügig und ohne Sprachfehler.
Richtlinien zum Sportangeln in norwegischen Meeresgewässern Regeln für ausländische Touristen, die in norwegischen Meeresgewässern angeln
die Schonmaße sind einzuhalten.   • Sportangler dürfen ausschließlich mit Handausrüstung angeln. • maximal 15 kg Fisch und ein Trophäenfisch dürfen ausgeführt werden.   (Fisch, der von Berufsfischern gekauft wurde, ist von der Ausfuhrquotenbegrenzung ausgenommen. • es muss ein Mindestabstand von 100m zu Fischzuchtanlagen bzw. zu den Netzen eingehalten werden. • Touristen ist es untersagt, gefangenen Fisch zu verkaufen. • Verwende beim Bootsangeln immer Rettungsweste, beachte die Wettervorhersagen und -Warnungen. Bitte helft, den Fischbestand im Meer zu sichern und achtet darauf, dass der Fang von untermaßigem Fischen möglichst vermieden wird. Sollte es dennoch zum Fang eines untermaßigen Fisches kommen, verwendet bitte größere Haken oder wechselt den Angelplatz. Fische, die unter Schonmaß gefangen werden, müssen zurückgesetzt werden! Tote bzw. eindeutig nicht überlebensfähige Fische dürfen zum Verzehr mitgenommen werden. Hier findet ihr eine aktuelle Auflistung (Stand 06/13) zu den Schonmaßen: FISKERIDIR.NO (pdf)
Zollbestimmungen (Stand 05/2013) Alkohol und alkoholische Getränke Bei der zollfreien Einfuhr von Alkohol nach Norwegen sind folgende Kombinationen möglich (pro Person über 18 Jahre, über 20 Jahre für Alkohol von mehr als 22 Vol%): 1 Liter alkoholische Getränke mit einem Alkoholgehalt von mehr als 22 Vol% bis höchstens 60 Vol%, 1 1/2 Liter alkoholische Getränke mit einem Alkoholgehalt von mehr als 4,7 Vol% bis höchstens 22 Vol% (z.B. Wein) und 2 Liter andere alkoholische Getränke mit einem Alkoholgehalt von mehr als 2,5 Vol% bis höchstens 4,7 Vol%. oder 3 Liter alkoholische Getränke mit einem Alkoholgehalt von mehr als 4,7 Vol% bis höchstens 22 Vol% und 2 Liter alkoholische Getränke mit einem Alkoholgehalt von mehr als 2,5 Vol% bis höchstens 4,7 Vol%.oder 1,5 Liter alkoholische Getränke mit einem Alkoholgehalt von mehr als 4,7 Vol% bis höchstens 22 Vol% und 3,5 Liter alkoholische Getränke mit einem Alkoholgehalt von mehr als 2,5 Vol% bis höchstens 4,7 Vol%.oder 5 Liter alkoholische Getränke mit einem Alkoholgehalt von mehr als 2,5 Vol% bis höchstens 4,7 Vol%. Alkoholische Getränke, die einen Alkoholgehalt bis einschließlich 2,5 Vol% enthalten, sind nicht von diesen Regelungen betroffen. Tabakerzeugnisse a. 200 Zigaretten oder 250 Gramm anderer Tabakerzeugnisse, und b. 200 Blatt Zigarettenpapier. Tabakerzeugnisse dürfen nur von Personen über 18 Jahren eingeführt werden. Neu seit 01. Juli 2014: Wenn Sie keine Zigaretten nach Norwegen einführen, dann können Sie ab dem 01. Juli 2014 1,5 Liter Wein ODER Bier zusätzlich zur normalen Quote zollfrei mit sich führen Weiterführende Zollbestimmungen findet ihr hier: EINFUHRBESTIMMUNGEN
Verkehrsregeln in Norwegen Höchstgeschwindigkeit  Geschwindigkeitsübertretungen werden mit empfindlichen Bußgeldern belegt! Wer rast, der zahlt und in Norwegen kann das sehr schnell in die Hundert Euro gehen. 21 km/h zu schnell: ab 780(!) Euro. Bitte achtet immer(!) auf die Geschwindigkeit. Höchstgeschwindigkeit km/h     PKW bis 3,5 t   Wohnmobil bis 7,5 t innerorts 50 50 außerorts 80 80 Schnellstraßen 90 80 Autobahnen 90 80 Licht Nicht nur in der Nacht, sondern auch am Tag ist das Fahren mit Licht in Norwegen Pflicht. Mitführpflichten Eine Warnweste ist seit dem Jahre 2007 Pflicht, ebenso Verbandkasten und ein Warndreieck. Promillegrenze Seit dem 01.01.2001 gilt eine Grenze von 0,2. Bußgeld: ab 670 € Bußgeld: 45 Tagessätze, wobei ein Tagessatz 1/30 des Monatseinkommens ist. Ab 0,4 Promille wird der Führerschein für mindestens 6 Monate eingezogen. Weitere Bußgelder Bitte beachtet die Gurtpflicht! (318.-€ Strafe). Rotlichtverstoß, Überholverstoß: ab 831.-€ Parkverstoß: ab 100.-€ Einen Ortsunkundigen kann eine falsche Spurwahl schnell ab 500.-€ kosten, die Benutzung eines Mobiltelefons am Steuer kostet mal eben 250.-€. Bußgeld oder Gefängnis - Du hast die Wahl: Wer nicht gleich bezahlt, kann wahlweise auch im Gefängnis Platz nehmen. Die Dauer des Gefängnisaufenthaltes richtet sich nach der Höhe des dem Bußgelds. Den aktuellen Bußgeldkatalog findet ihr unter: suednorwegen.org
Zahlemann & Söhne Währung NOK (norwegische Krone) In Norwegen ist das amtliche Zahlungsmittel die Norwegische Krone NOK. Den tagesaktuellen Wechselkurs kann man z.B. hier nachschauen: FINANZEN.NET
Freibeuter Vier auf großer Norwegen- Fahrt Startseite Drumherum Bericht Kameraden Dies & Das Impressum Dies & Das